Das Wappen des Gut Wöllried

Jedes Element des Wappens hat seine eigene Bedeutung, die zum Teil weit in die Vergangenheit zurückreicht. Lernen Sie hier die einzelnen Bestandteile kennen.

1. Helm

Der weit ausfallende Helmschmuck ist ein Hinweis auf die lange Zeit der damals lebenden Fürstbischöfe.

2. Kreuz

Referenz auf das Bürgerspital.

3. Kartoffelblüte

Steht für die Errungenschaft des Philipp Adam Ulrich, welcher auf dem Gut das jahrhundertealte Agrarsystem revolutionierte.

4. Hirsch

Das Gut wurde erstmals 1814 von der wohlhabenden Familie von Hirsch gekauft und gepflegt.

5. Frankensymbol

Steht für den Standort in Franken.

6. Fisch

Verwandte der beiden Würzburger Bischöfe Otto und Hermann von Lobdeburg führten im 13. Jh. einen roten geflügelten Fisch.